top of page
  • AutorenbildMichaela Kornherr

Warum ist ein Fruchtsäurepeeling im Frühjahr kein Tabu?



In meinem letzten Blog habe ich Euch zum Thema Microneedling ein paar wichtige Details erzählt. Ergänzend dazu arbeite ich gerne mit Fruchtsäurebehandlungen in meinem Kosmetikstudio. Fruchtsäure im Frühling ist absolut kein Tabu, wenn du deine Haut danach mit dem entsprechenden Sonnenschutz und Pflege schützt. Ich habe hier die optimale Tagescreme für dich, mehr davon kannst du weiter unten nachlesen.


Was bewirkt ein Fruchtsäurepeeling und wann ist es sinnvoll?


Bei großporiger und unreiner Haut sorgt eine Fruchtsäure für einen ebenmäßigeren Teint. Bei Problemhaut oder Akne beugt sie gegen Unreinheiten und Pickeln vor. Reife Haut oder fahle und müde Haut, wirkt nach einer Fruchtsäurebehandlung wieder frisch und rosig. Aber auch Pigmentflecken können dank des Fruchtsäurepeelings gemildert werden. Sie ist ein "Allrounder" unter meinen Gesichtsbehandlungen. Eine Fruchtsäurebehandlung wirkt auf der Haut kurzfristig rosig und strahlend. In meinem Kosmetikstudio biete ich Paket Preise als Kur an, damit wird ein längerer Effekt erzielt und Hautprobleme stabilisiert. Bei meinen Jugendlichen Kunden machen ich gerne abwechselnd eine Tiefenreinigung und eine Fruchtsäurebehandlung um die Talgproduktion zu stabilisieren. Als Hautcoach berate ich dich gerne bei mir im Kosmetikstudio.


Was ist die optimale Tagespflege nach Fruchtsäurepeelings?


Ich empfehle meinen Kunden eine Tagescreme mit SPF 50 von ASAP. Sie ist die optimale Gesichtspflege und schützt vor UVA/UVB Strahlen und spendet Feuchtigkeit. Nicht nur nach Fruchtsäurepeelings ist deine Haut optimal geschützt, sondern das ganze Jahr. Unerlässlich und ein "must have" für die tägliche Pflege deiner Haut.


Ich freue mich dich zu einer Fruchtsäurebehandlung bei mir im Studio begrüßen zu dürfen.


PS: Beim ASAP Promo Tag am 30.04.22 bei mir im Kosmetikstudio habe ich noch 3 Termine zu vergeben. Melde dich schnell an ;-)







0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page